Headline
Wir sind keine Firma, kein Verein oder Club. Dieses Magazin entsteht in keinem Seminar und erscheint zu keinem festen Termin. Trotzdem produzieren wir »echtzeit« eben in Echtzeit mit Herzblut und Durchhaltevermögen. Wir lösen uns von der Lethargie, die angeblich im Land herrscht: Vor Ihnen liegt die vierte Ausgabe von »echtzeit«. Ein Beweis dafür, dass es hier durchaus sehr lebendig zugeht.
Ein wenig Staub, Thema der letzten Ausgabe, hat sich allerdings auch in der »echtzeit04« niedergelassen – er begleitet uns anhand von Blaupausen unzähliger Formulare und Verordnungen aus deutschen Amtsstuben. Millionenfach gedruckten und verteilten Anträgen stellen wir in dieser Ausgabe 22 Menschen gegenüber, deren Antworten uns Einblicke in individuelle Lebensentwürfe und sehr private Ansichten unterschiedlichster Art gewähren. Visuell umgesetzt wurden daraus 92 Seiten sowohl skizzenhafter Portraits als auch opulenter Bilder. Zusätzlich bietet der digitale Teil dieser Ausgabe reichlich Raum, um Gelesenes und Gesehenes zu vertiefen und zu vergleichen, weitere Antworten zu hören und den richtigen Ton auf unserem Soundtrack zu finden.
Außerdem geht »echtzeit« in die Welt hinaus: ab jetzt im internationalen Vertrieb und daher nun deutsch und englisch.
»echtzeit04« hält einen Moment inne, protokolliert das Gestern, Heute und Morgen, ist dem Glück auf der Spur und stellt Fragen.
Viel Spaß dabei.
Ihre redaktion »echtzeit«

We are not a company, an association or a club. The magazine did not grow out of a seminar and has no regular release date. We produce »echtzeit« in realtime with passion and perseverence. We distance ourselves from the lethargy that allegedly rules the land: this is the fourth issue of »echtzeit«. Proof that there is life here, after all.
Some dust, last issue’s theme, has found its way into »echtzeit04« - it accompanies us in the blueprints of countless forms and statutes from German civil offices. In contrast to the millions of printed and distributed applications, we present in this issue 22 people whose answers provide insight into individual lifestyles and very disparate, very private opinions. Illustrated, these account for 92 pages of sketched portraits and opulent images. The digital section of this issue provides a wealth of additional space in which to extend the experience; to quantify and compare, discover additional answers and find the right point on our soundtrack.
And now, »echtzeit« goes out into the world: international distribution and, consequently, in German and English.
»echtzeit04« pauses for thought, documents yesterday, today and tomorrow, is hot on the trail of happiness and asking questions.
Have fun.
the »echtzeit« team